DIY Upcycling – Pinboard aus alter Leinwand und Washitape

Hey ihr Lieben!

Ich hab‘ letztens mal wieder mein Nähzimmer aufgeräumt. Oder ich habe begonnen mein Nähzimmer aufzuräumen. Fertig bin ich nämlich noch lange nicht. Irgendwie glaube ich auch, dass das eine Dauer-Aufgabe bleiben wird, weil ständig neue Stoffe und Kram hinzukommen.

Dieses Nähzimmer ist (unglücklicherweise) aber nicht nur Nähzimmer, sondern gleichzeitig Abstellkammer, Wäscheraum, Büroablage, etc. Und dort sammeln sich auch Dinge auf dem Weg in den Keller an. Oder einfach Sachen von denen ich (noch) nicht weiß wohin damit.

DIY Pinnwand aus Leinwand und Masking Tape

Und beim Aufräumen fiel mir dann ein altes Bild in die Hände. Eine mit einer Orchidee bedruckte Leinwand. Ein typisches IKEA-Bild, das ich schon vielerorts gesehen habe und das lange Zeit mit seinen 2 Geschwistern mein Wohnzimmer schmückte, bis ich entschied dort individuellere Stücke aufzuhängen. Ich fand‘ es zu schön, um es zu entsorgen und so wurde es erstmal abgestellt.

Nachdem ich während des Aufräumens den Kalender vom Vorjahr entsorgt hatte, wirkte die Wand über der Nähmaschine so kahl und ungemütlich. Ich überlegte, ob ich nicht mit der Leinwand etwas anstellen könnte, was nicht viel Zeit beansprucht und trotzdem schön aussieht. Und schwupps war die Idee mit dem Washitape geboren. Ich hab‘ mir einfach ein paar Rollen Tape geschnappt und kreuz und quer Streifen auf die Leinwand geklebt.

Nähtisch Arbeitsplatz Hobbyraum mit DIY Pinnwand Moodboard

Das war wirklich ein 5-Minuten-DIY. Die Bilder und Zeitschriftenseiten werden dann einfach mit Stecknadeln an das Bord gepinnt. Und schon hab‘ ich einen viel schöneren, inspirierenden Näh-Arbeitsplatz, bei dem ich die Bilder zwischendurch austauschen kann, wenn sie mir nicht mehr gefallen. Hier würden sich auch gut Inspirationsseiten von interessanten noch zu nähenden Schnittmustern machen.

Leinwand beklebt mit Washi Tape als Pinboard/Pinwand

Und mit dieser Idee bin ich bei der Blogparade von Titatoni, Bonny und Kleid, Craftroom Stories, dekotopia und Gingered Things dabei. Schaut doch gerne auch bei diesen bezaubernden Ladies vorbei und holt euch noch eine Extraportion DIY-Inspiration ab.

Sew long,

Anni

Advertisements

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s