Stiftemappe aus Landkarte

Stiftemäppchen aus ICAO-Karte Landkarte genäht

Hey ihr Lieben!

Habt ihr einen schönen Sommer, bisher? Da war ja irgendwie schon alles drin: 38°C-Tage und welche mit 15°C und Regen. Ziemlich wechselhaft.

Ich wollte eigentlich den heutigen Nachmittag auf dem Golfplatz verbringen und mal ein bisschen in den Sport reinschnuppern. Aber bei dem Dauerregen wurde das Event abgeblasen. – Auch nicht ganz so schlimm, denn so habe ich einen freien Sonntag gewonnen, an dem ich jetzt z.B. endlich mal wieder zum Bloggen komme.

Okay, eigentlich wäre es wohl besser ich würde jetzt Statistik lernen, aber…. Statistik! Wer beschäftigt sich damit schon mehr als nötig? Und weil ich in den Vorlesungen sowieso nicht viel verstanden habe, starrte ich stattdessen lieber auf meine neue Federmappe und träumte mich ans Meer.

Federmappe, Stiftemappe aus ICAO-Karte, Landkarte selbstgenäht

Das geht bei diesem Täschchen nämlich ziemlich gut! Schon länger wollte ich mal meine alten Segelflugkarten zu einer kleinen Tasche verarbeiten und als meine alte Stiftemappe versehentlich im Kaffee ertränkt wurde, war es Zeit das Projekt umzusetzen. Das geht auch ruckizucki (z.B. nach dieser Anleitung, ist zwar auf Englisch, aber die Bilder sind sehr aussagekräftig.)

Perfekt für den Uni-Alltag

Da die Karte, obwohl sehr stabil, nicht komplett reißfest ist (und ich in meiner Eile auch nicht daran dachte sie mit Vliesofix zu füttern) habe ich die Nähte einfach noch einmal mit Tesafilm überklebt. Das gibt dem ganzen auch noch ein bisschen mehr Used-Look, denn Segelflieger bekleben ihre Karten immer mit Tesafilm, um dort ihre Flugstrecken aufzuzeichnen und dann hinterher wieder ablösen zu können.

Ich jedenfalls bin ganz happy über die Kleine! Allerdings bin ich auch froh, wenn ich sie im August mal ein wenig zur Seite legen kann. Denn da sind Semesterferien. Juchuu! :)

Sew long!

Anni

Advertisements

5 Gedanken zu “Stiftemappe aus Landkarte

  1. Sehr cool! Ich hab irgendwo anders auch schon mal eine Kalenderhülle aus einer Landjarte gesehen, aber ich kann es nicht wieder finden… Die Anleitung sieht wirklich einfach aus, aber das erklärt leider nicht, wie du mit Papier nähst!
    Kannst du da was zu sagen? Also so eine Landkarte ist ja kein Stoff! Wie geht denn das?
    LG Claudia

    1. Liebe Claudia!
      Die Karte, die ich verwendet habe, ist aus ziemlich festem, beschichtetem Papier. Ich habe mit ihr tatsächlich gearbeitet, als wäre es Stoff. Nur die Stichlänge der Nähmaschine habe ich etwas größer eingestellt.
      Ich hoffe, das hilft dir.
      Liebe Grüße!
      Anni

      1. Hmm… Ich weiß noch nicht, ob mir das hilft, aber dann werde ich das auch einfach mal versuchen. Solche Karten habe ich noch hier und zur Not kann man ja auch welche kaufen :)
        Danke für die Antwort!

  2. wenn die schon so beschichtet war ist das ja superpraktisch, ich hab mal ne Hülle für meinen Reisepass genäht und dafür normales Kartenpapier aus nem Atlas mit selbstklebender transparenter Folie beklebt dann lies sich das auch gut nähen :) voll schön geworden das Mäppchen! Viele liebe Grüße Julia

    1. Stimmt, das ist auch ne gute Idee! Wobei man da zwischendurch immer mal den Kleber von der Nadel entfernen muss. Jedenfalls war das bei meinem selbstklebendem Klettverschluss so. :D
      Eine schöne Hülle für den Reisepass brauche ich auch nochmal. Und nen Kofferanhänger. Da habe ich für meine Freundinnen fleißig genäht, aber für mich blieb keiner übrig.
      Liebste Grüße!
      Anni

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s