Ein Weekender als Handgepäck für den Urlaub

Wollt ihr mal einen echten König sehen? Hier ist einer: Der König von der Taschenspieler-CD von farbenmix.

Selbstgenähte Reisetasche

Für meinen Urlaub brauchte ich dringend noch eine Tasche für’s Handgepäck. Möglichst leicht und groß, damit man viel Kram mitnehmen kann und trotzdem nicht so viel schleppen muss. Der „König“ erschien mir dafür ideal und so habe ich kurzerhand selbst eine Tasche genäht.

Sporttasche mit aufgesetztem Reißverschlussfach

Damit ich sie auch als Strandtasche verwenden kann (wäre ja blöd 2 Taschen mitzuschleppen), habe ich außen Wachstuch verwendet. Das ist ein bisschen wasserabweisend und außerdem sehr leicht.

Riesengroß auch super als Strandtasche mit Badelaken etc.

Die Tasche ist wirklich riesig! Die werde ich demnächst dann auch als Sporttasche nutzen.

Reißverschluss der Tasche beidseitig zu öffnen

Innen habe ich einen dünnen Baumwollstoff vom Möbelschweden verwendet und noch eine Reißverschlusstasche und eine Einstecktasche genäht. Ich brauche ja immer diese ganzen kleinen Fächer, damit ich den Überblick nicht verliere.

Mittig Tragehenkel und seitlich Schlaufen für Trageriemen

An die Schlaufen an den Seiten wird noch ein Tragegurt angenäht, damit ich die Riesen-Tasche auch schultern kann.

Reißverschlüsse mit Beschriftung "YAY" und "TRAVEL"

Und am liebsten mag ich diese kleinen Details, wie die Reißverschlüsse und Aufnäher, die die Tasche zu meiner machen.

So, dann kann der Urlaub ja losgehen, nech?

Habt eine schöne Woche, ihr Lieben!

Sew long!

Anni

Advertisements

12 Gedanken zu “Ein Weekender als Handgepäck für den Urlaub

  1. boah die ist ja super geworden! superschöne stoffe hast du kombiniert und die details sind auch ganz wunderbar, die würde ich auch sofort mit in den urlaub nehmen :) viele liebe grüße julia

  2. Wie schön! Ich würde auch so gerne so gut nähen können. Habe leider noch nicht mal eine Maschine… Mit der Tasche kann der Urlaub allerdings nur gut werden!
    Liebe Grüße
    Nathalie

    1. Danke Nathalie! :) Das mit der Nähmaschine kann man ja ändern. ;) Ich hab‘ auch eine ganz günstige von Singer und die reicht meiner Meinung nach vollkommen aus. Ich träume noch von einer Stickmaschine, aber das wird wohl auf längere Zeit noch Traum bleiben!
      Liebste Grüße!
      Anni

      1. Ach ja. Was empfiehlst du denn für eine Maschine? Vielleicht gehe ich das Thema doch mal irgendwann an. Und was genau ist da günstig und trotzdem noch halbwegs hochwertig? Wenn ich mal wieder Ressourcen habe, überleg ich’s mir mal. Als nächstes steht erst mal eine neue Kamera an. ;-)

        Liebe Grüße zurück.
        Nathalie

  3. hallo ;) ich hab da noch eine frage sie haben ja imma einer super stoffauswahl wo bekommst du denn die her? also z.b. den mid den blümchen?

    1. Hallo Steffi!
      Ich habe viele meiner Stoffe vom „Stoffmarkt Holland“, vom Möbelschweden oder auch aus dem Netz. Bei dawanda findet sich sehr vieles und bei „Frau Tulpe“ habe ich auch schon des Öfteren eingekauft. :)
      Liebe Grüße!
      Anni

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s