Lese-Ecke: Strandlektüre

"I heart ..." books by Lindsey Kelk

Ich glaub‘ ich höre jetzt einfach mal auf, darauf zu warten, dass der Sommer hier noch um die Ecke schaut. Da kann man sich ja schwarz ärgern! Stattdessen freu‘ ich mich lieber, dass bald mein Urlaub losgeht und dort ganz sicher die Sonne scheint! Und habe Mitgefühl für diejenigen, die es dieses Jahr nicht ins Ausland schaffen.

Aber egal ob ihr euch auf Borneo am Strand räkelt, oder auf dem heimischen Sofa auf der Wolldecke! Guten Lesestoff braucht man ja irgendwie immer. Deshalb möchte ich euch heute die „I heart…“-Reihe von Lindsey Kelk empfehlen. Am liebsten mochte ich das erste Buch: „I heart New York“. Mädchenträume gehen da in Erfüllung, ich sag’s euch! Aber auch die Folge-Bücher fand‘ ich nicht schlecht. Angela ist für mich schon beinahe zu einer Freundin geworden und egal wo ich mich gerade befinde, wenn ich eins der Bücher aufschlage, befinde ich mich mit Angela in ihrer Welt. In diesen Urlaub kommt deshalb der fünfte und vorerst letzte Band dieser Reihe mit: „I heart London“. Ich bin schon gespannt! :)

Aber Achtung! Das hier ist wirklich nur leichte Sommerlektüre! „I live in a world of fantasy“ könnte das Motto sein. Wer die „Shopaholic“-Reihe von Sophie Kinsella mochte, oder die „Queen of Babble“-Bücher von Meg Cabot, wer also auf die Rubrik „Chicklit“ steht, für den sind diese Bücher das Richtige!

Und wer nicht so gerne auf Englisch liest: die ersten 3 Bücher sind auch schon auf Deutsch erschienen:

„I heart New York“ – „Verliebt, verlobt, Versace“

„I heart Hollywood“ – „Mit Chic, Charme und Chanel“

„I heart Paris“ – „Gucci, Glamour und Champagner“

Also, habt einen schönen Sommer! (Egal wie das Wetter ist!!)

Sew long! :)

Anni

Advertisements

6 Gedanken zu “Lese-Ecke: Strandlektüre

  1. Hallo Anni,

    die Reihe kenne ich nicht, aber der Titel „I heart Vegas“ ist mir gerade direkt ins Auge gesprungen, weil ich Vegas so mag. Würdest du empfehlen, die Bücher der Reihe nach zu lesen oder könnte man auch mit dem Vegas-Band anfangen?

    Liebe Grüße,
    Jai

  2. Hej Jai!
    Also ich persönlich würde dir empfehlen mit dem ersten Band anzufangen. Ich denke, wenn man mittendrin anfängt ist das Lesevergnügen nicht ganz so groß, weil einem viel Info über die Charaktere fehlt.
    Liebe Grüße!
    Anni

  3. Hallo Anni,
    chick-lit hab‘ ich schon immer sehr gern gelesen, auch diese Bücher,
    bis auf I heart Las Vegas. An und für sich nicht schlecht, nur: Absolut grausig fand ich den Umgang mit Alkohol in allen Büchern. Angela ist ständig kurz vor dem Alkohol-Koma, bringt sich durch ihre permanente Trinkerei in Schwierigkeiten. Lustig ist das nicht, da helfen auch die bunten Cover nicht.
    Sorry, das ist für mich ein Grund diese Bücher nicht zu empfehlen!
    Sonst freue ich mich über alle Tips für nette englisch sprachige Unterhaltungslektüre :-)
    Ganz liebe Grüße :-)

    1. Hey!
      Das kann ich verstehen. Alkohol in Massen ist auch nicht so meins. Das ist auch das Einzige was ich an der Serie „Gilmore Girls“ zu bemängeln habe. Dort wird nämlich sogar noch Auto gefahren, nachdem Loreley bei ihren Eltern ordentlich Drinks zu sich genommen hat. Aber da ich den Rest der Serie liebe, versuche ich da in dem Fall drüber weg zu sehen.
      Liebe Grüße!
      Anni

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s