Keine halben Sachen – Hobbyraum

Stoffregal im aufgeräumten Nähzimmer

Hach, Leute, ich hatte echt ein total relaxtes Wochenende. Habe ein bisschen die Seele baumeln lassen, auf dem Sofa rumgeschlumpft und ganz viele Folgen „Homeland“ geguckt. Und das Beste ist: der heutige Montag fühlt sich mehr wie ein Donnerstag an, denn ich muss diese Woche nur 2 Tage arbeiten! :) Aber die freie Zeit brauche ich auch, denn ich muss noch Geschenke für Muttertag, Vatertag und ein paar Geburtstage, die hier anstehen, besorgen. Und ich hab‘ noch keine Ideen!

Aber egal, eigentlich wollte ich euch etwas ganz anderes erzählen. Wie ihr oben sehen könnt, habe ich nämlich endlich meinen Hobbyraum fertig und möchte deshalb die versprochenen Bilder nachreichen. Ich hatte mich hier ja schonmal getraut euch einen kleinen Einblick in die große Unordnung zu geben, die dort vorher herrschte. Heute kriegt ihr nochmal die volle Dröhnung, vollkommen ungeschönt und in Farbe. ACHTUNG, empfindliche Seelen, bitte jetzt weggucken!

Die große Unordnung vorher (Regal im Hobbyraum)

Es könnte auch den Titel „Abandoned Place“ tragen.

So sah es also vorher aus. Das Regal war ein ziemliches Steh-im-Weg. Eigentlich sehr hübsch, in meiner ersten Wohnung als TV-Regal genutzt, wurde es nach meinem Umzug (wie fast alle Möbel aus der 1. Wohnung) erstmal in diesem Zimmer abgestellt. Und dann zogen die Jahre ins Land, der Krempel wurde unpraktikabel auf jeder möglichen Ablagefläche abgestellt und gestapelt und der Raum einfach möglichst selten betreten. (Damals lag auch noch ein rostroter Teppich vom Vormieter in diesem Raum. Scheußlich!!)

Ich hatte das Regal auch schonmal auf ebay eingestellt, aber es wurde letztlich nie abgeholt. Als es jetzt eine Möglichkeit gab, das Möbelstück für einen guten Zweck zu spenden, war das natürlich die Gelegenheit. Dort haben schon mehrere Leute das Teil bewundert und Interesse bekundet. Aber ich war einfach nur froh das Regal los zu sein, weil es für mich keinen Nutzen mehr hatte.

Aufgeräumte Schreibtisch-Ecke im Hobbyraum mit IKEA-Borgsjö-Regal

Ich habe mir also ein neues Regal besorgt, dass den Anforderungen an diesem Ort besser gerecht wird. Krempel wurde aus- und umsortiert und plötzlich hatte ich sogar den Elan meinen Schreibtisch aufzuräumen. Eigentlich ja ein total schöner Platz, dort unter dem Dachfenster, aber vorher habe ich ihn nie genutzt.

Aufgeräumte IKEA-Billy-Regale

Auch die andere Zimmerseite ist mit Regalen bestückt, die im Januar gründlich aufgeräumt und sortiert wurden.

Jetzt ist es schön in meinem Arbeitszimmer. Aufgeräumt, ordentlich und hell. Und plötzlich bin ich viel öfter dort, sitze an meinem Schreibtisch in der Sonne und freue mich über diesen schönen Raum.

Und ich kann William Morrison nur zustimmen, der einmal gesagt hat: „Have nothing in your house that you do not know to be useful, or believe to be beautiful”.

Habt eine schöne Woche! :)

Sew long!

Anni

Advertisements

7 Gedanken zu “Keine halben Sachen – Hobbyraum

  1. Wow, du warst echt fleißig! Bei mir herrscht gerade großes Chaos, weil viele angefangene Projekte noch da liegen und warten bis entweder Mainzelmännchen vorbeikommen oder doch ich mal Zeit finde… mal sehen was zuerst passiert! Liebe Grüße Anni

  2. einen schönen Hobbyraum hast du da … Ich habe gesehen daß du nähst und aus Erfahrung weiß ich wie schnell dabei Unordnung entsteht ;-)

    Mein Hobbraum/Büro muß auch in den nächsten Tag mal wieder aufgeräumt werden. Leider hat sich das Bügelbrett in mein Zimmerchen gesellt..dafür haben die Kinder nun ein schönes Spielzimmer.

    Nun ja, auch mit Bügelbrett wird es wohl doch noch möglich sein mein hübsches Zimmerchen weiterhin als Rückzugsort zu gebrauchen..

    LG, Kim

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s