Cold Cake bei Winterwetter

Kirsch-Stracciatella-Kuchen

Zu seinem Geburtstag am Wochenende hat mein Bruder sich einen Kuchen von mir gewünscht. Und da ich am Samstag vor der Feier wenig Zeit zum Backen hatte, habe ich nach einem Kuchen gesucht, der sich schon am Vortag gut vorbereiten lässt. Da kamen dann natürlich meine LECKER-Bakery-Hefte zum Einsatz und in der Ausgabe 01/2013 fand ich, was ich suchte.

Dieser leckere Kirsch-Stracciatella-Kuchen wird ganz ohne die Hilfe des Backofens zubereitet und durch die Wartezeiten im Kühlschrank einfach nur besser. Ein bisschen Angst hatte ich ja vor dem Einsatz von Gelatine. Und das Kokosfett war mir auch nicht ganz geheuer. Aber diese Ängste habe ich nun besiegt und als vollkommen unbegründet entstellt. Ha! Wollt ihr auch? Na dann los:

Vorweg sei gesagt, dass ihr bei diesem Cold Cake viel Wartezeit mit einplanen müsst (ca. 6 1/2 Stunden), das ist also kein Kuchen für mal eben zwischendurch. Aber es lohnt sich. Versprochen!

Ihr benötigt:

1 Kastenform (ca. 11,5 x 31 cm)

75g Butter

150g Löffelbiskuits

50g gemahlene Mandeln (mit Haut)

8 Blatt Gelatine

250g Zartbitterschokolade

1/2 Glas (720ml) Sauerkirschen

500g Mascarpone

100g Zucker

200g Vollmilchjoghurt

300g Schlagsahne

25g Kokosfett (z.B. Palmin)

Frischhaltefolie

großen Gefrierbeutel

Für den Boden wird die Kastenform kurz mit Wasser ausgespült und dann mit der Frischhaltefolie ausgelegt. Die Butter schmelzen und währenddessen die Löffelbiskuits in den Gefrierbeutel füllen, verschließen, und mit einer Küchenrolle so lange bearbeiten bis die Kekse fein zerbröselt sind.

Kekskrümel in Gefrierbeutel

Dann die Biskuits mit der flüssigen Butter und den Mandeln vermischen und in die Kastenform geben. Zu einem Boden andrücken und für ca. 30 min. kalt stellen.

Biskuit-Boden aus Kekskrümeln

Jetzt die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das ist ganz easy. Einfach eine Schüssel mit Wasser füllen und die Gelatine-Blätter übereinander hineinlegen. In der Zwischenzeit 100g Schokolade fein hacken. Die Kirschen aus dem Glas abtropfen lassen und grob hacken.

fein gehackte Schokolade

Mascarpone, Zucker und Joghurt glatt rühren. Dann die Gelatine ausdrücken (fühlt sich an wie Plastikfolie, einfach ein bisschen drauf rumdrücken um das Wasser zu entfernen) und bei schwacher Hitze auflösen. Etwas Mascarpone-Creme mit der Gelatine verrühren. Jetzt die Gelatine-Mischung in die übrige Creme geben und gut verrühren. 150g Sahne steif schlagen und mit der gehackten Schokolade und den Kirschen vorsichtig unter die Mascarpone-Mischung heben.

Kirsch-Stracciatella-Creme mit Sahne

Die Creme auf den Biskuit-Boden in die Kastenform geben, glatt streichen und mit einer Lage Frischhaltefolie zugedeckt ca. 4 Stunden kalt stellen.

Für die Glasur 150g Schokolade grob hacken. 150g Sahne mit dem Kokosfett kurz aufkochen. (Ich dachte immer Kokosfett käme in so einem großen, stinkenden Topf daher. Weit gefehlt! Es ist weiß, man kann es im Block kaufen und in 25g-Portionen brechen.) Sobald die Sahne hochsteigt, den Topf schnell vom Herd nehmen und 1-2 Minuten abkühlen lassen. Die Schokolade hinzufügen und darin schmelzen. Die Glasur 20-25 min. abkühlen lassen und dann auf die Stracciatella-Creme geben. Glatt streichen und für ca. 2 1/2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Kirsch-Stracciatella-Kuchen

Am besten schneiden lässt sich der Kuchen, wenn ihr ein Messer in ein Glas mit warmem Wasser stellt und dieses dann zum Zerteilen benutzt. Funktioniert super!

Cold Cake mit Wimpelkette

So saßen wir am Samstag-Nachmittag bei kaltem, grauem Regenwetter gemütlich im Wohnzimmer und verdrückten ein paar Kalorien. Die machen in dieser Form total glücklich und lassen einen das usselige Wetter total vergessen.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Hunger! :)

Sew long!

Anni

Advertisements

2 Gedanken zu “Cold Cake bei Winterwetter

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s