Call me maybe

Am Freitagabend wurde ich versetzt. Die liebe Sandra leidet genauso unter fiesen Migräne-Attacken wie ich und so musste unser gemeinsamer Abend leider ausfallen.

Dafür habe ich dann die Gelegenheit genutzt mir eine Handyhülle zu nähen. Das neue iPhone hat zwar schon ein Hardcase angezogen bekommen, aber um es bedenkenlos in die Handtasche zu werfen habe ich mir noch ein bisschen mehr Schutz gewünscht.  Der Lack an den Kanten ist ja doch recht kratzanfällig.

Schutzhülle für iPhone5

Für die Hülle habe ich mir hellgrauen Wollwalk bestellt, ihn für die Größe meines Smartphones zurechtgeschnitten und dann die Ziernaht an den Kanten gestickt. Das Band und der Klettverschluss wurden angenäht bevor ich dann den Stern über die Naht gelegt und appliziert habe. Zum Schluss wurden nur noch die Kanten zusammengenäht; wobei natürlich das obligatorische Labelschildchen nicht fehlen durfte.

Schutzcover für iPhone5

Wenn man an dem Bändchen zieht, guckt das iPhone jetzt direkt ein Stück aus der Tasche und ist ansonsten gut verpackt in ihrem Inneren.

Würde ich das Ganze nochmal machen, würde ich mir eher den dickeren (3mm) Wollfilz bestellen, aber sonst finde ich die Tasche super! Vor allem das fröhliche Türkis macht mir richtig gute Laune! :)

Wie findet ihr denn Handytaschen im Allgemeinen? Überflüssig oder good-to-have?

Habt eine schöne Restwoche ihr Lieben!

Sew long!

Anni

 

Advertisements

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s