Mach’s dir gemütlich! – Tutorial für Kissenbezug

Huii, das hier wird glaube ich der längste Post, den ich jemals geschrieben habe. Oder zumindest habe ich so viel Zeit hier reingesteckt wie in noch keinen meiner Artikel.

Nachdem ich 2011 nämlich schon ein Kissen für Max genäht hatte, ist letzten Monat ein Kissen für Mieke entstanden. (Max & Mieke, vielleicht treffen die sich später mal irgendwann irgendwo und dann lernen sie sich kennen und verlieben sich und haben beide so ein Kissen und denken „das ist bestimmt Schicksal“ und heiraten und… Ähm ja, oder auch nicht. ;) )

Pillowcase with appliquéd typing

Jedenfalls dachte ich zwischendurch: „Mensch, welcher Schritt kommt denn jetzt als nächstes und wie geht das mit dem Applizieren nochmal genau?“ Und damit ich das nicht wieder vergesse und ihr vielleicht auch noch was davon habt, hab‘ ich das alles mal aufgeschrieben.

Ihr wollt auch mal so ein Kissen mit Hotelverschluss nähen? Klar! Los geht’s!

Zuerstmal braucht ihr den Stoff für das Kissen. Aus dem schneidet ihr für ein 35 x 35cm großes Kissen (z.B. IRMA von IKEA) ein Rechteck mit den Maßen 82 x 37cm zu.

Falls ihr auch etwas auf das Kissen applizieren wollt, braucht ihr zudem noch einen (oder mehrere unterschiedliche) kontrastfarbigen Stoff und Vliesofix.

Die üblichen Verdächtigen, wie Nähmaschine, Garn, Schere, Stecknadeln, usw. müssen natürlich auch am Start sein.

Jetzt habe ich euch die einzelnen Schritte mal skizzenhaft aufgezeichnet:

Pillowcase-Tutorial

Pillowcase-Tutorial

Pillowcase-Tutorial

Pillowcase-Tutorial

Für den Zickzack-Stich solltet ihr eine relativ kleine Stichlänge wählen. Und ganz vorsichtig anfangen und sich langsam herantasten. Ansonsten näht man nämlich schnell mal über die Buchstaben hinaus und das ist dann ärgerlich.

Appliqué

Appliqué technique

Ich habe außerdem die Fäden immer lang gelassen und am Ende auf die Rückseite gezogen und dort vernäht. Das könnt ihr hier ganz gut sehen:

Zigzag-stitch

Wenn ihr mit dem Applizieren fertig seid kommt noch der letzte Schritt und dann ist das Kissen auch schon fertig.

Pillowcase-Tutorial

Das Applizieren ist ein bisschen Frickelkram für den man sich Zeit und Geduld nehmen muss. Aber der Rest ist wirklich super-easy! Ich hoffe ihr könnt alles lesen und die Gedankengänge nachvollziehen. Ansonsten einfach nachfragen!

Pillowcase for children

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nähen, Selber-Behalten und/oder Verschenken!

Sew long!

Anni

Advertisements

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s