Herbstzeit = Sofazeit

Wenn es draußen kalt und usselig ist, ist mein liebster Platz das heimische Sofa. Ja, ich gebe es ganz offen zu: ich bin ein Couchpotato. Eingekuschelt in eine Wolldecke und mit einem großen Becher Tee in der Hand sitze ich dort und schaue zu wie der Sturm den Regen gegen die Fensterscheiben schmeißt. Höre wie der Wind ums Haus heult und das Wasser auf’s Dach prasselt.

Und wenn ich mich bei einem Spaziergang am Wasser so richtig vom Wind durchpusten lasse, die Schultern hochgezogen und den Kopf gesenkt um dem Gegenwind zu trotzen, dann freue ich mich insgeheim schon immer auf meine Couch und eine große Tasse Kakao.

Na und weil hier jetzt die Sofasaison startet, mussten unbedingt auch neue Kissen her. Schon lange wollte ich Kissen mit ein bisschen Farbe – aber nicht zu viel. Bei meinem letzten IKEA-Besuch habe ich dann den perfekten Stoff gefunden: eine weiße Basis, aufgelockert mit ein paar Farbtönen, die sich auch in meinem Wohnzimmer wieder finden.

Das Nähen ging dann auch ganz fix. Mit Hotelverschluss ist das ja immer schnell gemacht. Warum hab ich das nochmal so lange vor mir hergeschoben? Wahrscheinlich das Phänomen „geht so schnell, kann ich immer nochmal machen“. Kennt ihr das auch?

Ich wünsch euch ’nen erstklassigen Montag!

Liebste Grüße!

Anni

Advertisements

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s