Was deftiges für kalte Regentage: Gnocchi in Senf-Sahne

Wo jetzt hier der Herbst schon um die Ecke schaut, ist es vorbei mit den leichten Sommersalaten. Da gelüstet es mich nach deftigerem und reichhaltigerem. Nachdem ich bei meinen Eltern vor einiger Zeit ein Kartoffelpüree mit körnigem Senf probiert und für gut befunden hatte, stieß ich beim Stöbern in Kochzeitschriften auf dieses Rezept: Gnocchi in Senf-Sahne. Mit Bacon und Schnittlauch. Klingt lecker, oder? Das ist es auch!

Und für alle, die auch ein paar glücklichmachende Kohlehydrate inhalieren wollen, kommt hier das Rezept (aus der LECKER):

Zutaten für 2-4 Personen:

1 Pk. (600g) Gnocchi aus der Kühlung

Salz

1 Zwiebel

8 Scheiben Bacon

1 EL Öl

250g Schlagsahne

75g körniger Senf

1 Bund Schnittlauch

Pfeffer

Zucker

Gnocchi in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Anschließend in ein Sieb gießen, kurz abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Speck in 2 Portionen in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden knusprig braten, herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Die Zwiebel zufügen und unter Wenden glasig dünsten. Mit der Sahne ablöschen, den Senf zufügen und unterrühren. Aufkochen und unter mehrmaligem Rühren 4–5 Minuten einkochen lassen. Inzwischen den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Gnocchi und Schnittlauch untermengen, nochmals kurz erhitzen. Einen Teil des Specks zerbröseln. Die Gnocchi auf einen Teller geben, etwas zerbröselten Speck darüber und mit Speckstreifen garnieren.

Guten Appetit!

Liebste Grüße!

Anni

Advertisements

2 Gedanken zu “Was deftiges für kalte Regentage: Gnocchi in Senf-Sahne

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s