Eine für alle Fälle

Vor meinem Urlaub habe ich mir übrigens auch noch ganz schnell eine Krims-Krams-Tasche genäht. Von denen brauche ich immer diverse zu unterschiedlichen Zwecken. Eine beinhaltet bei mir größere Medikamente wie Salben (Voltaren, Bepanthen, etc.) und eine kleinere Medikamente wie Tabletten (gegen Durchfall, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen,…). In einer Tasche hatte ich alle meine Ladekabel verstaut… und dann zu Hause auf dem Couchtisch liegen lassen. Aber das ist ein anderes Thema.

Diese neue Tasche war eine zum immer-dabei-haben. Und deshalb habe ich sie auch aus beschichtetem Baumwollstoff genäht. Dem machen nämlich auch ein paar Wasserspritzer vom Pool oder Meer nichts aus. Da kann man dann guten Gewissens Handy oder iPod drin verstauen.

Und groß ist sie. Da passt einfach verdammt viel rein. Alles was Frau so an Kleinkram braucht, kommt in diese eine Tasche. Fertig!

Wie macht ihr das denn eigentlich? Alles in die große Handtasche und gut is‘? Oder habt ihr wie ich mehrere Krimskrams-Taschen?

Ich wünsche euch einen wundervollen Start in die Woche!

Liebste Grüße!

Anni

Advertisements

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s