Eine Tasche für Dies und Das

Diese Kosmetiktasche habe ich am Freitag für eine Freundin genäht, die Geburtstag hatte. Ganz fix und weil so ’ne Tasche ja immer geht. Zu Geburtstagen, Weihnachten, Ostern, für Schminksachen, Medikamente, Haargummis, Kaugummis oder Sonstiges. Und weil mir unter Zeitdruck immer die besten Ideen kommen (oder weil ich sie dann für die besten halte, da für alles andere ja eh keine Zeit mehr ist) hab‘ ich das Projekt auch irgendwie die ganze Woche vor mir hergeschoben. Um dann am Freitagabend das fertige Ergebnis in der Hand zu halten und sie gar nicht mehr hergeben zu wollen. Gut, dass mein Name mit ’nem A anfängt. Sonst hätte ich die Tasche vielleicht behalten und an der Tanke noch eben schnell Blümchen für’s Geburtstagskind besorgt.

Demnächst muss ich mal Taschen für mich nähen. Damit ich nicht jedesmal ’nen Jieper kriege, wenn ich ’ne Tasche verschenken soll will.

Da der Leinenstoff zuerst so langweilig aussah, hab‘ ich mich spontan entschlossen nochmal eben frei Hand den Buchstaben aufzusticken.

Damit, dass das Ergebnis so gut werden würde, hab‘ ich gar nicht gerechnet.

Und die Beschenkte hat sich sehr gefreut. Das wiederum freut mich dann auch sehr!

Und jedesmal wenn ich sie mit der Tasche sehe, werde ich mich wieder freuen. Darüber, dass sie sie mag und wertschätzt. Und das ist dann irgendwie doch noch toller als sie selbst zu behalten!

Ich wünsche euch einen angenehmen Mittwoch!

Liebste Grüße,

Anni

Advertisements

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s