Kakao am Stiel

Kennst du dieses Gefühl? Dass man dreimal blinzelt und schon ist wieder irgendein Feiertag? Und eigentlich wollte man doch…vorher noch dies und das besorgen, ganz groß auffahren und die Lieben bedenken. Und das am Besten mit etwas selbst gemachten, bei dem man sich Mühe gibt, Liebe reinsteckt, stolz auf das Ergebnis ist. Man hat zwischendurch zwar immer schonmal kurz daran gedacht, aber irgendwie fehlte dann jedesmal die Zeit und die zündende Idee.

Deshalb hier jetzt eine ganz einfache Geschichte ohne viel Klimbim an Zutaten, aber mit beeindruckender Wirkung: Heiße Schokolade am Stiel zum Selbermachen. Im Winter hatte ich hier schonmal davon gelesen und dachte mir: Das kannst du auch zu Ostern machen.

Du brauchst:

kleine Plastikschnapsgläser

Schokolade (in allen möglichen Variationen)

evtl. Gewürze (Vanille, Zimt, etc.)

Holzstiele (ähnlich den Kaffeeumrührern von McDonald’s)

Cellophanpapier

bunte Bändchen zum Schleifchen binden

Dann ganz einfach die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Das hat übrigens eine sehr beruhigende, fast meditative Wirkung. Langsam die Schokolade rühren, den kakaohaltigen Duft einatmen, die Gedanken schweifen lassen,… Hach, schön! Aber nicht einschlafen, denn wenn die Schokolade flüssig ist, muss sie mit einem Löffel in die Schnapsgläser gefüllt werden. Holzstäbchen rein und über Nacht abkühlen lassen. Wer möchte, kann in die geschmolzene Schokolade noch Gewürze mischen. Das hab‘ ich mir dieses Mal geschenkt. Passt irgendwie nicht so zu Ostern.

Am nächsten Tag die Plastikbecher vorsichtig aufschneiden und die Schokolade aus dem Becher lösen. Bei der weißen Schokolade hab‘ ich das nicht hinbekommen. Die ist irgendwie zu bröckelig und fällt auseinander. Dann die Schokostiele in das Cellophanpapier verpacken und Schleifchen drumbinden. Verschenken oder selber trinken. Dazu heiße Milch in einen Becher geben, Schokostiel reinstellen und solange rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Dann genießen. Mmmhh…

Advertisements

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s