Zum Osterfrühstück einen Hefezopf

Mmmhh…ein süßes Stück Hefezopf mit Butter und Marmelade bestrichen. Dazu Sonnenschein am Frühstückstisch und einen Latte Macchiato. Kann ein Osterwochenende besser beginnen? Nö, oder?

Deshalb hab‘ ich mir das Rezept von hier geklaut und nachgebacken.

Du brauchst:

500g Weizenmehl (ich hatte nur noch 450g und hab‘ den Rest durch Vollkornmehl ersetzt, das ging auch)

1 Pk. Trockenhefe

125ml Milch

60g Butter, zimmerwarm

2 Eier

60g Zucker

1 Pk. Vanillezucker

eine Prise Salz

Für die Glasur:

30g Butter

2 EL Mohn

Das Mehl zusammen mit Hefe, Milch, Butter, den Eiern, dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz in eine Rührschüssel geben und solange durchkneten, bis die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeitet sind. Den Teig im Backofen bei 70°C (Ober-/Unterhitze) 10 Minuten lang gehen lassen. Dann den Ofen ausstellen und bei geschlossener Ofenklappe weitere 20 Minuten gehen lassen. Im Optimalfall ist der Teig hinterher ungefähr doppelt so groß und grobporig. Wenn nicht ist das aber auch nicht weiter schlimm.

Den Teig nochmal gut durchkneten und in 3 gleich große Teile schneiden. Diese zu Rollen mit ca. 3-5cm Durchmesser formen und zusammenflechten. Die Enden ein wenig zusammendrücken, damit sich die Rollen nicht voneinander lösen. Ein Backblech mit Backpapier auskleiden und den Hefezopf drauflegen. Die Butter für die Glasur schmelzen und über den Zopf streichen, Mohn drüber streuen. Dann den Zopf bei ca. 210°C für ca. 20-30 Minuten backen. (Mit einem Holzstäbchen in der Mitte testen, ob Teig dran kleben bleibt. Wenn nicht, ist der Zopf gut.)

Guten Appetit!

Advertisements

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s