Ein kleines Nähprojekt für zwischendurch

Heute habe ich etwas Kleines für meine Wohnungstür genäht, dass ich schon länger als Projekt im Kopf hatte. Eine Wimpelkette. Ist ganz schnell gemacht und supereinfach. Easy, peasy, japanesy, wie meine Englischlehrerin gesagt hätte. Dafür braucht ihr nur ein Band. Also Schleifenband, Webband, einen Streifen zugeschnittenen Stoff, wo immer euch der Sinn nach steht. Und dann ein paar dreieckige Stoffstücke. Die lassen sich gut aus ein paar Resten zurechtschneiden.

So sah das Ganze bei mir aus. Dann hab‘ ich die Stücke probehalber mal angelegt:

Und so wie es mir gefiel, von links am Bändsel festgenäht.

Zack, zack, war’s fertig. Hübsch oder? Und wirklich gaaaanz einfach!

Advertisements

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s