Estelle – Dein Blut so rot

Ich habe vor ein paar Tagen den neuen Blog „Die lesende Minderheit“ von Caro und Bine entdeckt und wollte seitdem unbedingt mitmachen. Auch wenn ich sowieso ein Vielleser bin und eigentlich ständig irgendein Buch in der Mache habe, finde ich die Idee gut, Bücher zu bestimmten Kategorien zu lesen und diese dann anderen vorzustellen.

Für diesen Monat sollte ein Buch gelesen werden, dass eine Farbe im Titel hat. „Rubinrotes Herz, eisblaue See“ hätte ich auch gern gelesen, aber da eine der Autorinnen das schon vorstellen wollte, kam mir das blöd vor. Aber mir fiel ein, dass eine Freundin mir noch ein Buch leihen wollte. Und das trägt den (zugegebenerweise ziemlich langen) Titel:

Die dunkle Chronik der Vanderborgs – Estelle, Dein Blut so rot

Bei diesem Buch handelt es sich um den ersten Teil einer dreiteiligen Vampirsaga von Bianka Minte-König. Da ich schon früher gerne ihre Jugendbücher gelesen habe, hoffe ich, dass dieses Buch auch gut ist.

Ich hatte es eben im Briefkasten liegen und kann es jetzt gar nicht mehr abwarten die Seiten umzublättern und zu gucken was drin steckt! Euch einen schönen Abend! Ich werde mich jetzt in meine Leseecke verkrümeln.

Advertisements
Veröffentlicht in Lesen

3 Gedanken zu “Estelle – Dein Blut so rot

  1. Aha! Und wer hat Dir das Buch in den Briefkasten gesteckt, na? :-)
    Ich erzähl Dir noch fröhlich von meinem Blog und Du sagst nicht mal, dass du auch einen hast. So was, so was… ;-)

    LG

    1. Hehe. Wie hast du ihn denn gefunden? War keine böse Absicht, dass ich nichts davon erzählt hab. Hab‘ ihn ja noch nicht so lang und wollte erstmal ein bisschen vor mich hinmuddeln und gucken wohin das führt. ;)

Sag mir was du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s